Sie sind nicht angemeldet (Login)
Informationen √ľberspringen

Informationen

Aktuelle Termine

Alle Neueinsteiger in die NaDiQuAk-Kurse (Vorkurs Basis Spezial, Orientierungskurs, Standardlevel-Kurs oder Intensiv-Kurs) beginnen am 16./17. September 2016.

Neu! Bestimmungsseminare zum Aufbau von botanischen und zoologischen Artenkenntnissen. Termine und Infos finden Sie hier.

Programm√ľbersicht 2016
Bitte beachten: Modul Nr.228 Energie wurde verlegt auf 30.09./01.10.2016

Anmeldung


Aktuelle Hinweise

01.03.2016
Wir empfehlen folgende Module besonders zum Thema:
Bildung f√ľr nachhaltige Entwicklung (BNE) &
Umweltbildung auf dem Bauernhof

Unsere Module können als Lehrerfortbildung anerkannt werden.

Eindr√ľcke zur Umweltbildungstagung 2014 sind einsehbar.

Archiv der bisher veröffentlichten Neuigkeiten

Das Projekt NaDiQuAk wurde von 2009-2014 gef√∂rdert durch: √ľberspringen

Das Projekt NaDiQuAk wurde von 2009-2014 gefördert durch:


Kooperationspartner von NaDiQuAk √ľberspringen

Kooperationspartner von NaDiQuAk

Zoo

Fachdidaktischer Qualifikationslehrgang

nadiquak
Biodiversität - Naturschutzbiologie - Umweltbildung

Vorschau



Umweltbildung, Naturp√§dagogik, das Wissen √ľber √Ėkosysteme, Lebensr√§ume und Naturkreisl√§ufe sind eine wichtige Basis f√ľr eine nachhaltige Gestaltung unserer Zukunft und ein wichtiger Teilbereich der Bildung f√ľr Nachhaltige Entwicklung (BNE). Daher sind Naturp√§dagogik und Umweltbildung f√ľr Kinder und Erwachsene in allen gesellschaftlichen Bereichen von zunehmender Bedeutung. Seit Januar 2010 f√ľhrt die P√§dagogische Hochschule Karlsruhe den umweltp√§dagogischen Qualifikationslehrgang NaDiQuAk mit einem vielf√§ltigen Kursangebot durch. NaDiQuAk vermittelt qualifizierte p√§dagogische und didaktische Grundlagen und naturwissenschaftliche Fachkenntnisse f√ľr Multiplikatoren in der Naturbildung und Umweltp√§dagogik im schulischen und au√üerschulischen Bereich.

Neu ab 2016 werden außerdem halbtägige Bestimmungsseminare angeboten. Diese haben verschiedene botanische oder zoologische Themenschwerpunkte und bieten die Möglichkeit Artenkenntnisse aufzubauen bzw. zu erweitern. Die Seminare können unabhängig von einem Lehrgang gebucht werden.

Die Weiterbildungsveranstaltungen von NaDiQuAk finden an Wochenenden statt. Sie haben die Möglichkeit einzelne Wochenendveranstaltungen zu belegen oder einen der verschiedenen Kurse mit mehreren Wochenendveranstaltungen zu absolvieren.

Die Veranstaltungsangebote auf einen Blick:

  • Einzelbelegung von umweltp√§dagogischen Wochenendmodulen
  • Bestimmungsseminare f√ľr einzelne Artengruppen
  • Vorkurs Basis Spezial - Einstieg in die Umweltbildung f√ľr TeilnehmerInnen ohne biologische Vorkenntnisse (7 Wochenendmodule)
  • Orientierungskurs Basis (5 umweltp√§dagogische Wochenendmodule)
  • Standardlevel (11 umweltp√§dagogische Wochenendmodule)
  • Intensiv-Kurs (21 umweltp√§dagogische Wochenendmodule)

weitere Infos finden Sie hier: Info-Flyer (PDF), Programm, Anmeldeformular und Kursgeb√ľhren.

Zeitlicher Ablauf und inhaltliche Schwerpunkte der Kurse können individuell von den TeilnehmerInnen gestaltet werden. Zusätzlich zur Teilnahmebestätigung bietet die Pädagogische Hochschule Karlsruhe die Möglichkeit, nach Absolvierung von mindestens 16 Modulen den Lehrgang mit einem Hochschulzertifikat abzuschließen.

Die umweltpädagogische Weiterbildung NaDiQuAk richtet sich an ...

  • BiologInnen und AbsolventInnen aus angrenzenden Disziplinen (wie z.B. Geo√∂kologie, Agrarbiologie, Forstwissenschaften, Landespflege, Pharmazie)
  • LehrerInnen (auch im Rahmen einer Lehrerfortbildung)
  • Erzieherinnen und
  • P√§dagogInnen, Sozialp√§dagogInnen und Personen aus sonstigen p√§dagogischen Berufsfeldern,
  • Multiplikatoren in Natur- und Umweltbildungspraxis.

Der Qualifikationslehrgang NaDiQuAk bietet Ihnen

  • Auffrischung und Erweiterung der naturwissenschaftlichen Kenntnisse (z.B. Artenkenntnis, Verst√§ndnis von √∂kologischen und kulturhistorischen Zusammenh√§ngen),
  • umfangreiches Repertoire an Ideen und Methoden f√ľr Umweltbildung, Naturp√§dagogik, Bildung f√ľr Nachhaltige Entwicklung (BNE) oder Projekte im Rahmen von Citizen Science,
  • Einarbeitung in fachdidaktische und p√§dagogische Methoden und deren professionelle Anwendung,
  • praxisnahe Erfahrungen mit erlebnisp√§dagogischen sowie projektdidaktischen Herangehensweisen,
  • Zugang zu p√§dagogischen Methoden f√ľr zielguppenorientierte praxisnahe Konzepte im schulischen und au√üerschulischen Bildungsbereich an.

Die umweltpädagogische Weiterbildung NaDiQuAk können Sie berufsbegleitend absolvieren oder zum Wiedereinstieg in den Beruf nach der Familienpause nutzen.
Die umweltpädagogische Weiterbildung NaDiQuAk gestalten Sie selber nach Ihren individuellen thematischen Interessen und zeitlichen Möglichkeiten.
Die umweltp√§dagogische Weiterbildung NaDiQuAk vermittelt Ihnen viele gute Ideen und praktische Erfahrungen im Themenkontext Umweltp√§dagogik, Naturp√§dagogik, Biologie-Didaktik und Bildung f√ľr Nachhaltige Entwicklung (BNE) und einer gro√üen Bandbreite von Arbeitsweisen wie Beobachten, Forschen, Experimentieren und Begreifen sowie Erkunden, Bauen und Gestalten, Spielen, Erleben und Wahrnehmen f√ľr die Besch√§ftigung mit Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen oder Erwachsenen in und mit der Natur.

Die intensive Kombination von umwelt- und naturp√§dagogischen sowie fachdidaktischen Studieninhalten mit naturwissenschaftlichen Fachinhalten ist neuartig und qualifiziert Sie in besonderem Ma√ü f√ľr die Umweltbildung, Bildung f√ľr Nachhaltige Entwicklung (BNE) und Citizen Science in schulischen und au√üerschulischen Bildungseinrichtungen.


Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an

A. Radkowitsch - Tel. 0721/925-4246
oder
E-Mail an

nadiquak(ä†)ph-karlsruhe.de


Als NeueinsteigerIn können Sie am 16./17. September 2016 mit dem fachdidaktischen Qualifikationslehrgang NaDiQuAk beginnen.



Bald aktuell ... √ľberspringen

Bald aktuell ...

Es gibt keine weiteren Termine
Kalender √ľberspringen

Kalender

So Mo Di Mi Do Fr Sa
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 Heute Montag, 25. Juli 25 26 27 28 29 30
31